Linux

 Das alternative Betriebssystem

 Startseite  >>  Linux

Linux Distributionen Weitere Themen
  Distributionen   Linux Software
  Mini-/Spezial-Distributionen    Linux Links
 

Distributionen

Produkt

Kurzbeschreibung

Debian GNU/Linux

Die günstige Debian Distribution legt besonderen Wert auf Stabilität. Sie wird von Entwicklern weltweit über das Internet zusammengestellt und weiterentwickelt. Das Setup und die recht komplizierte Konfiguration ist für Einsteiger weniger geeignet. Mitgeliefert wird eine Basis-Softwareausstattung, inklusive dem Office-Paket OpenOffice.org. Ein Online-Update ist möglich.

Fedora Linux

Der amerikanische Linux Marktführer RedHat hat seine Heimanwender Distribution mit dem Fedora Linux Project fusioniert. Die Distribution heisst seitdem Fedora Linux. Sie bietet ein grafisches Setup mit guter Hardware-Erkennung und durchdachter Paket-Zusammenstellung. Die Software Ausstattung ist umfangreich, inklusive Internet-Firewall und dem Office-Paket OpenOffice.org. Über das Online-Update kann das System automatisch aktualisiert werden.

OpenMandriva Linux

Die OpenMandriva Linux Distribution (vormals Mandrakelinux) ist in verschiedenen Versionen verfügbar. Neben einer kostenlosen Download-Edition gibt es Versionen für Einsteiger und für den professionellen Einsatz in Unternehmen. Alle Versionen bieten eine gute Hardware-Erkennung und für das jeweilige Einsatzgebiet ausgerichtete Programm- und Treiberausstattung, inklusive dem Office-Paket OpenOffice.org. Das einfache grafische Setup erfordert keine grossen Vorkenntnisse. Ein Online-Update ist möglich.

Slackware Linux

Slackware ist die wohl "älteste" Linux Distribution. Die aktuelle Download-Version finden Sie unter: ftp.slackware.com.
Die Slackware Distribution ist auch als CD-ROM Version im Fachhandel erhältlich.

SUSE Linux (Novell)

Der "Deutscher Linux-Klassiker" SUSE Linux von Novell Inc. wird für Heimanwender in der Professional-Edition angeboten. Die Distribution bietet ein grafisches Setup, gute Hardware-Erkennung und eine umfangreiche Programm- und Treiberausstattung, inklusive Internet-Firewall, Antivirus-Software und dem Office-Paket OpenOffice.org. Über eine Online-Update Funktion kann das System kostenlos aktualisiert werden.
Turbolinux Turbolinux ist Marktführer im asiatischen Raum. Das Setup und die grafische Benutzeroberfläche muss erst eingerichtet werden. Eine Online-Hilfe ist nicht vorhanden und die Zusatzprogramm-Auswahl ist mager. Ein Online-Update ist möglich.
Seitenanfang

Mini-/Spezial Distributionen

Produkt

Kurzbeschreibung

BasicLinux BasicLinux ist eine Mini-Distribution mit grafischer Oberfläche (X Terminal). Es wird als Image auf der Festplatte gespeichert und über DOS gestartet. BasicLinux ist besonders für ältere PCs und Notebooks geeignet, da die Systemanforderungen sehr gering sind: CPU Intel 386, 3 MB RAM ca. 20 MB freier Festplattenplatz.
Kanotix Kanotix von Kano ist eine komplett von CD lauffähige Debian-basierte Linux-Distribution mit automatischer Hardwareerkennung. Kanotix ist ideal zur Datenrettung oder zum problemlosen Kennenlernen von Linux geeignet, denn es ist keinerlei Installation auf Festplatte notwendig. Ein Festplatteninstallation ist aber auch möglich. Die Kanotix Live CD beinhaltet eine Reihe nützlicher Anwendungen, inklusive dem Office-Paket OperOffice.org.
Knoppix Knoppix von Klaus Knopper ist eine komplett von CD lauffähige Debian-basierte GNU/Linux-Distribution mit automatischer Hardwareerkennung. Knoppix ist ideal zur Datenrettung oder zum problemlosen Kennenlernen von Linux geeignet, denn es ist keinerlei Installation auf Festplatte notwendig. Ein Festplatteninstallation ist aber auch möglich. Die Knoppix-CD beinhaltet eine umfangreiche Softwareausstattung, inklusive KDE-Desktop mit KOffice und OperOffice.org.
Die jeweils aktuellste Beta-Version der Knoppix-CD-ROM kann bei verschiedenen Anbietern im Internet bestellt werden. Ebenso ist sie als kostenlose Download-Version (CD ISO-Image) verfügbar.
Tiny Linux Tiny Linux ist eine Linux Distribution, die besonders für ältere Computer geeignet ist. Die Systemanforderungen sind gering: CPU Intel 386, 8 MB RAM, min. 50 MB freier Festplattenplatz.
Tom's Root Boot Disk Tom's Root Boot Disk von Thomas A. Oehser basiert auf einem 2.0.x Kernel und kommt mit nur einer Diskette aus, die im Überformat mit 1,7 MB gepackt wird. Die Mini-Distribution enthält die wichtigsten System-Tools und unterstützt SCSI-Controller, Netzwerkkarten und verschiedene Tastaturbelegungen. Ideal für Wartungsarbeiten!
Linux is a registered trademark of Linus Torvalds; OpenOffice.org and Star Office are registered trademarks of Sun Microsystems;
Windows is a registered trademark of Microsoft Corporation
 

Kontakt  |  Seite drucken  |  Seitenanfang  |  Home

 
Alle Angaben ohne Gewähr!     Updatet: 01. Januar 2021
© RKonline.de 1999-2021        R. Kurscheid, Germany